Funny Drive

FUNNY DRIVE

Naginata Internationale PremiereMit Gästen
Yū Nakamoto
2017
13 min.
Inhalt

Kamiyu hat ein neues Auto, das sie ihren drei Freundinnen Junna, Minami und Marino präsentiert. Als sie die drei kurz mit dem Auto alleine lässt, um zum Friseur zu gehen, beschließt Junna trotz Protesten von Minami und Marino, mit dem Auto eine kurze Probefahrt zu machen. Prompt überfährt sie dabei einen jungen Mann. Wiedervereint mit Kamiyu beraten die vier Freundinnen, was sie nun mit der Leiche machen sollen, und kommen bei dem Versuch, die Leiche zu beseitigen, dem Geheimnis des überfahrenen Fremden auf die Spur.

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Deutsch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe 18+
  • Vertrieb Nakamoto Film

Making of

Das

Making of

Die Kurzfilmkomödie Funny Drive wurde 2017 gedreht und gewann im selben Jahr den Kurzfilmwettbewerb bei den 20. Tateshina Kōgen Filmfestspielen zum Gedenken an Ozu Yasujirō. Der aus Hiroshima stammende Regisseur Nakamoto Yū (Jahrgang 1991) fand in seiner Jugend Inspiration in Filmen wie Drunken Master (1994) und Terminator 2 (1991) und hat neben Funny Drive bereits unter anderem die fünfteilige Kurzfilmreihe Dead Scramble (2014) und den Actionkurzfilm Dead Cop (2017) gedreht, den wir ebenfalls auf dem Filmfest zeigen.

Spielzeiten

Im Kino