Ghost Squad

ゴーストスクワッド

Gōsuto Sukuwaddo

Rakugo Deutschlandpremiere
Noboru Iguchi
2018
106 min.
Inhalt

Rika sieht schon seit ihrer Kindheit immer wieder drei gleiche Geister. Als sie versucht, dies ihrem Freund zu erklären, hält dieser sie für verrückt und wendet sich voller Zorn von ihr ab. Ihr gewalttätiger Vater hilft ihr natürlich auch leider nicht. Daraufhin entscheidet Rika sich dazu, sich an ihrem Arbeitsplatz das Leben zu nehmen, nur um dabei von ihrem Ex-Freund unterbrochen zu werden, da dieser sie umbringen will. Die Geister aber greifen beherzt ein und retten Rika vor ihm. Infolge dessen bildet sich, nach anfänglichen Bedenken von Rika, eine Allianz zwischen den Geistern und Rika. Das Ghost Squad ist geboren und zusammen werden sie sich an den schlechten Männern der Welt rächen!

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe 18+
  • Vertrieb CREi Inc.

Making of

Das

Making of

Spätestens seit Machine Girl sollte der Ausnahmeregisseur und oftmals auch als Drehbuchautor arbeitende Noboru Iguchi jedem Fan der trashigen Splatterfilme aus Japan ein Begriff sein. Nachdem er in letzter Zeit immer mal wieder an TV-Miniserien gearbeitet hat, so hat er z. B. bei der Live-Action-Verfilmung von Prison School die Regie übernommen, meldet er sich nun mit Ghost Squad stärker und auch witziger als je zuvor in dem Genre, welches ihn so groß gemacht hat, zurück! Dabei beweist er sogar, dass er neben all dem Spaß auch sehr fähig darin ist, ernstzunehmende Drama-Elemente in seinem Film einzubauen, ohne dass diese auch nur einmal deplatziert wirken. Die handgemachten Effekte, welche genretypisch mit ihrer abgedrehten Kreativität überzeugen, wurden dabei von Taiga Ishino, welcher schon bei Filmen wie Tokyo Gore Police sein Können unter Beweis stellen konnte, angefertigt. Auch bei dem Film Scissor Penis, welcher ebenfalls dieses Jahr auf dem JFFH gezeigt wird, kann man seine großartige Special-Effect-Arbeit begutachten.

Spielzeiten

Im Kino