Tunguska Butterfly

ツングースカ・バタフライ サキとマリの物語

Tsungūsuka Batafurai – Saki to Mari no Monogatari

Naginata EröffnungsfilmWeltpremiereMit GästenNominiert für Publikumspreis
Akira Nobi
2019
93 min.
Inhalt

Die ehemalige Berufssoldatin und einstige Profi-Diebin Saki hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Ein tristes Leben in der Anonymität der Großstadt. Eines Tages beobachtet sie das Mädchen Mari bei einem Ladendiebstahl. Eine flüchtige Begegnung, die ihr Leben auf den Kopf stellt, und der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft. Mari lebt versteckt vor den Behörden in einer verwahrlosten Wohnung. Als sich der neue Freund ihrer Mutter als irrer Yakuza herausstellt, gerät Maris Leben in Gefahr. Doch der Gangster hat nicht mit der Schlagkraft und Entschlossenheit Sakis gerechnet, die das Mädchen um jeden Preis beschützen will.

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe 18+
  • Vertrieb Mamezo Pictures
  • Darsteller

Making of

Das

Making of

Mit der herzergreifenden Geschichte der Freundschaft zwischen einer professionellen Diebin und einem verwahrlosten kleinen Mädchen, gelingt Regisseur Akira Nobi (The Day Of Ants In The Sky, Fool Japan: The ABCs of Tetsudon) ein cineastisches Kleinod, bei dem auch die Martial-Arts-Künste von Kultschauspielerin Asami (Sukeban Boy, Karate Kill, Gun Woman) nicht zu kurz kommen. Die Premiere von Tunguska Butterfly bildet den würdigen Abschluss einer außergewöhnlichen Filmkarriere. Asami freut sich, sich mit dem Eröffnungsfilm des 20. JFFH persönlich von ihren deutschen Fans verabschieden zu können.

Spielzeiten

Im Kino