Apartment Inferno

Naginata Mit Gästen
Katsumi Sasaki
2015
19 min.
Inhalt

2. Teil der Mukuro Trilogy:

  1. Teil: Sweet Home Inferno
  2. Teil: Apartment Inferno
  3. Teil: Just Like A Mother

Wer kennt das Problem nicht? Man begeht gut gelaunt einen Mord, aber wie wird man danach nur die Leiche los? Kein Problem für Yoshiki, der sich in seinem Apartment auf Entsorgungen aller Art spezialisiert hat. Eines Tages entdeckt sein Juniorpartner Chiharu eine blutverschmierte mysteriöse Frau in der Wohnung, die gerade dabei ist, Leichenteile verschwinden zu lassen. Während Yoshiki die Wohnung verlässt, kommen die beiden sich näher.

 

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Deutsch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe n/a (18+)
  • Vertrieb Midori-Impuls

Making of

Das

Making of

Wie auch „Sweet Home Inferno“ ist „Apartment Inferno“ Teil der Anthologie „Mukuro“ (dt.: „Leichnam“) des Regisseurs Katsumi Sasaki. Die kafkaeske Story von „Apartment Inferno“ ist mit 19 Minuten kurz, aber durch die Symbiose des melodischen Rock-Soundtracks mit den Gore-Spezialeffekten und der tiefgehenden Set-Beleuchtung eine audiovisuelle Sinnesexplosion. Davon wollen wir mehr sehen!

Spielzeiten

Im Kino

Impressionen

Bilder & Videos