Miporin

みぽりん

Miporin

Rakugo Internationale Premiere
Daiki Matsumoto
2019
124 min.
Inhalt

Nach sechs Monaten Auftritten und Marketing steht es fest: Yuka darf in der neuen Idol-Band „Oh! So-le-mi-o!“ die Frontsängerin werden. Zu blöd, dass sie nicht wirklich gut singen kann. Auf einen Tipp ihrer Bandkollegin Rina hin wird sie daher zur Gesangslehrerin Miho zum intensiven Stimmtraining geschickt. In einer Berghütte oberhalb von Kobe beginnt Yukas Training. Doch Miho hat schnell Zweifel, ob ihre Schülerin es wirklich ernst meint mit ihrem Wunsch, Idol zu werden. Und sie ist keine Lehrerin, die man leichtfertig verärgern sollte…

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe 18+
  • Vertrieb Croco Film

Making of

Das

Making of

Regisseur Daiki Matsumoto arbeitet sich in „Miporin“ an den Abgründen der japanischen Popstar-Wirtschaft ab. Die Entmenschlichung der strahlenden Protagonisten dieses Systems wird dabei greifbar im Konflikt der beiden Hauptdarstellerinnen aufgezeigt. Dabei orientiert sich Matsumoto in der Dramaturgie und der Visualisierung an den japanischen Horrorfilmen der 70er- und 80er-Jahre: gerne überzogen, knallig und mit einer gesunden Prise Humor gegen zu viel Ernsthaftigkeit.

Spielzeiten/Online gucken

Im Kino/Streaming

Miporin wurde auf dem 21. JFFH 2020 gezeigt.

Warenkorb
{{ item.title }}
{{ formatPrice(item.price) }} €
20 % Rabatt für 10 Filme/Slots

Kaufe noch {{ 10 - items.length }} andere Filme/Slots gleichzeitig und wir geben Dir 20% Rabatt!

Inkl. 20 % Rabatt

Bestellen