No one but I Know

僕だけは知っている

Boku dake wa shitteiru

Noh/Arthouse Internationale Premiere
Daisuke Kamijō
2019
25 min.
Inhalt

Der 14-jährige Takato schwört, seine Mutter vor seinem gewalttätigen Vater zu schützen. Doch bevor er selbst zur Tat schreiten kann, erwacht er völlig orientierungslos neben der blutüberströmten Leiche seines Vater. Erst nach und nach gelingt es ihm, die Ereignisse zu rekonstruieren. Als der Verdacht auf seine Mutter fällt, versucht Takato alles, um ihre Unschuld zu beweisen, koste es was es wolle.

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe 18+
  • Vertrieb Daisuke Kamijō

Making of

Das

Making of

Regisseur Daisuke Kamijō untersucht mit seinem Kurzfilm "No one but I Know" die tiefe Bindung zwischen Mutter und Kind in einer durch den väterlichen Missbrauch zerstörten Familie. Ein fast unerträglich verdichtetes Familiendrama, das insbesondere durch das intensive Schauspiel des jungen Hauptdarstellers noch lange im Kopf des Zuschauers nachhallt. Vollkommen zu Recht gewann "No one but I Know" zahlreiche internationale Kurzfilmpreise. Gefördert vom Tokyo Kanda Fantastic Filmfest.

Spielzeiten/Online gucken

Im Kino/Streaming

No one but I Know wurde auf dem 21. JFFH 2020 gezeigt.

Warenkorb
{{ item.title }}
{{ formatPrice(item.price) }} €
20 % Rabatt für 10 Filme/Slots

Kaufe noch {{ 10 - items.length }} andere Filme/Slots gleichzeitig und wir geben Dir 20% Rabatt!

Inkl. 20 % Rabatt

Bestellen