Tetsudon: The Kaiiju Dream Match

大怪獣チャランポラン祭り鉄ドン

daikaijū charanporan matsuri: tetsudon

Rakugo DeutschlandpremiereMit Gästen
2017
115 min.
Inhalt

Kaiju: So heißen auf Japanisch die Riesenmonster à la Godzilla oder Mothra. Seit Jahrzehnten regen sie die Phantasie der japanischen Filmemacher an, aber was passiert eigentlich mit all den Entwürfen, die zu verrückt, zu durchgeknallt oder einfach unverfilmbar sind? Dieser Film zeigt sie: 28 Regisseure präsentieren in 28 nur je wenige Minuten langen kurzen Episoden ihre Visionen von Monsternfilmen. Heraus kommt ein einmaliges Potpourri von Ideen und Techniken. Zeitreisen gibt es da, verrückte Wissenschaftler, Kinder, die Detektiv spielen, eifersüchtige Liebhaber, John Travolta-Imitatoren – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Filme im Tetsudon

  1. Wanpoo VS Ikuramushi – artegg-yumi  
  2. Battle! The Monster VS Hunter – Taisuke Aoi
  3. BIG OCEAN AVENGER – Takashi Iituke
  4. Monster Gokko – Akira Ishia
  5. The Squealing Man – Ikki
  6. NO RETURN MAN – Tomohiko Iwasaki
  7. Helpless Of Kaiju – Kengo Okuno
  8. KAIJU BANCHO ATTACKS – Hideo Okamoto
  9. Secret of Kaiju card – Hediki Oka
  10. SuperRobot VS Space Cat Monster – Satoshi Imai
  11. Revenge of The Eiji-man – Hiroyuki Keitora
  12. FATBOY SLIMGIRL – Syu Kageyama
  13. DEATH PANTS – Ketia Kinoshita
  14. Shirilla – Kazuki Kiyomoto
  15. Q-ltraman Kiss – Devi Kobayashi
  16. Koala, king of the monsters! – Hikaru Tukuda
  17. 701 – Kiyotaka Taguti
  18. Episode Zero – Sen-Ichi Tamura
  19. The Latest Ultimate Weapon – Kenji Nakama
  20. Giant Creatures Who are you? – Kiyoto Naruse
  21. Moses – Yoshihiro Nishimura
  22. Beta man – Akira Nobi
  23. Chinese Monster – Hayatomaru
  24. OOMAGA Sama – Tomo Haykutake
  25. John and Ravolta – Bueno
  26. Peritz Space Fisherman – Yuuki Mizuno
  27. big shit – Ulises Guzmán Ulicardo
  28. THE SUN – Leung Chung-Man
Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe n/a (18+)
  • Vertrieb Reji Hoshino

Making of

Das

Making of

Mal sind die Filme experimentell, mal Parodien, mal begeben sie sich in die tiefsten Tiefen pubertären Fäkalhumors, und dann, unvermittelt, covert JFFH-Liebling Yoshihiro Nishimura („Kodoku Meatball Machine“) gemeinsam mit Sion Sono Bob Dylan. Doch letztlich gibt es eine Eigenschaft, die alle Filme gemein haben: Alle Beteiligten haben unverkennbar sehr viel Spaß bei den Dreharbeiten gehabt – und dieser Spaß ist verdammt ansteckend!

Spielzeiten

Im Kino

Impressionen

Bilder & Videos