Violator

バイオレーター

baiorētā

Naginata WeltpremiereMit Gästen
Junichi Yamamoto
2018
90 min.
Inhalt

Junichi Yamamoto feierte schon auf dem 18. JFFH mit dem knallharten Yakuza-Drama Requiem 1&2 einen großen Erfolg. Nun ist er zurück und präsentiert in Hamburg weltexklusiv sein neues Actionspektakel Violator. Hauptdarsteller Shun Kitagawa und der heimlichen Star des Films, Kinderdarstellerin Rei Yatsuka, werden ebenfalls bei der Premierenfeier erwartet. Um die Spannung hoch zu halten, möchte Yamamoto über die Handlung des Films nicht zu viel verraten. Doch wer sein bisheriges Werk kennt weiß, was ihn erwartet: Schräge Typen in irrwitzigen Situationen und jede Menge blutige Action!

Sprache & Untertitel
  • Untertitel Englisch
  • Sprache Japanisch
  • Übersetzung Original mit Untertitel
Mehr Details
  • Altersfreigabe n/a (18+)
  • Vertrieb Junichi Yamamoto

Making of

Das

Making of

Junichi Yamamoto, geboren 1970, arbeitet seit dem Ende der 1990er-Jahre als freier Drehbuchautor und Filmemacher. Sein Durchbruch gelang ihm 2005 mit dem Remake seines eigenen Science-Fiction-Horror-Films Meatball Machine. Wiederholt arbeitete er bei seinen Filmprojekten eng mit dem Special-Effekts-Künstler Yoshihiro Nishimura (Kodoku: Meatball Machine) zusammen. Zu seinen weiteren Regieprojekten zählt unter anderem der Animationsfilm JoJo’s Bizarre Adventure: Phantom Blood und der Horror-Actioner Kuchisake Onna Returns. Nach längerer Schaffenspause gelang ihm 2017 mit dem zweiteiligen Yakuza-Kracher Requiem ein vielbeachtetes Comeback.

Spielzeiten

Im Kino

Impressionen

Bilder & Videos